Rosmarin überwintern

Rosmarin

Der Rosmarin (Rosmarinus officinalis) gehört neben Salbei zu den beliebtesten Küchenkräutern und darf in mediterranen Gerichten sowie Gewürzmischungen wie „Kräuter der Provence“ nicht fehlen. Daneben hat der elegante Halbstrauch auch als ganze Pflanze einen hohen Zierwert. Vor allem die lilafarbenen, seltener blauen oder weißen Blüten sind im Garten ein duftender Blickfang sowie eine wichtige Nektarquelle für Bienen und andere Insekten. Doch die Pflanze aus dem Mittelmeerraum ist nicht ganz winterhart und benötigt in der kalten Jahreszeit einen gewissen Schutz.

„Rosmarin überwintern“ weiterlesen

Salbei überwintern

Salbei

Salbei, wissenschaftlich Salvia spp., ist der Name einer ganzen Pflanzengattung mit einer nicht genau bestimmbaren Anzahl von etwa 850 bis über 900 verschiedenen Arten. Diese sind fast weltweit verbreitet und kommen sowohl in gemäßigten und kühlen Klimazonen, als auch in den Tropen vor und fehlen lediglich in Grönland, in der Antarktis sowie den nördlichsten Regionen Nordamerikas und Eurasiens. Dem entsprechend haben die Pflanzen, von der Größe kleiner Kräuter bis hin zu 4 m hohen Sträuchern verschiedenste Ansprüche an die Pflege. In dieser Artenvielfalt gibt es Arten für die Küche, Zierarten für bunte Beete, seltene bis hin vom Aussterben bedrohte Arten für Sammler und sogar eine Art, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt.

„Salbei überwintern“ weiterlesen

Butterblume – Merkmale und Fakten

Butterblume

Die volkstümliche Bezeichnung „Butterblume“ bezieht sich auf eine Vielzahl von gelb blühenden krautigen Pflanzen, die zumeist in Wiesen wachsen. Zwar handelt es sich bei den meisten „Butterblumen“ um Arten aus der Gattung Ranunculus (Hahnenfuß), jedoch werden auch das Scharbockskraut, die Trollblume, die Sumpfdotterblume, das Wechselständige Milzkraut, die Ringelblume und sogar gelegentlich der Löwenzahn als Butterblumen bezeichnet. Eine Beschreibung, die all diese verschiedenen Arten genauer zusammenfassen würde ist deshalb unmöglich. Wenn es also um Butterblumen geht, dann sollten Sie immer skeptisch sein und zwingend auf dem botanischen Namen bestehen um Verwechslungen auszuschließen. Der deutsche Name ist, wie so oft in der Biologie, wenig hilfreich.

„Butterblume – Merkmale und Fakten“ weiterlesen