Nebenjob: Produkttester werden

Neue Produkte bekannter Marken sind gleichermaßen beliebt, als auch teuer. Wer sie früh haben will, der muss tief in die Tasche greifen – oder Produkttester werden. Produkttester bekommen neue Produkte zum ausprobieren kurz nach der Markteinführung oder sogar noch davor. Je nach Produkt darf ein Tester dieses behalten, bekommt Geld, Gutscheine oder hat die freie Wahl bei der Aufwandsentschädigung.

Was macht ein Produkttester?

Das Testen von Produkten ist der zentrale Aspekt dieses Betätigungsfeldes. Dabei können SIe Produkte nach Belieben auf ihre Qualität und Funktionalität hin testen. Diese Art von Test unterscheidet sich jedoch signifikant von professionellen Tests, denn es ist weniger Ihre Aufgabe mehrere 10.000 mal auf einem Knopf herumzudrücken um zu ermitteln wann er nicht mehr funktioniert, sondern eher ob er an einer bequem zugänglichen Stelle liegt.

Doch Produkte zu testen ist nur ein Teil der Aufgabe und meistens sogar der angenehmste Teil. Für das Unternehmen ist viel wichtiger, was Sie mit den Erkenntnissen machen, die Sie beim Testen gewonnen haben. In der Regel erhalten Sie mit dem Produkt einen Fragebogen und müssen dort Checklisten abarbeiten oder auch eigene Antworten schreiben. In manchen Fällen, wenn es um ganz besondere Produkte geht, dann werden SIe auch zu Veranstaltungen eingeladen, auf denen Sie mit anderen Produkttestern oder Mitarbeitern des Unternehmens direkt zusammen arbeiten. Dies wird Ihnen jedoch nur in Ausnahmefällen passieren.

Wie man online seriöse Produkttest-Angebote findet?

Hier sollten Sie ein wenig vorsichtig sein, denn mit zunehmender Beliebtheit der Betätigung als Produkttester wird es auch immer lohnenswerter für Betrüger um unseriöse Seiten aufzubauen und Sie in verschieden geartete Fallen zu locken. Es gibt jedoch große und bekannte Marktforschungsinstitute, bei denen Sie sich als Produkttester anmelden können und dann regelmäßig seriöse Angebote für Produkttests erhalten.

Hier müssen Sie jedoch am Anfang einige Geduld und Ausdauer mitbringen, denn bei großen Marktforschungsinstituten gibt es nicht nur viele Angebote für seriöse Tests, sondern auch viele andere Produkttester, die daran interessiert sind. Zwar werden manche Produkte zum Testen verlost, jedoch suchen sich Unternehmen oft möglichst erfahrene Tester von Hand aus. Das bedeutet, dass Sie am Anfang kaum beachtet werden und erst recht kaum eine Chance darauf haben für teure Produkte ausgewählt zu werden. Deshalb müssen Sie sich anfangs mit den Produkten begnügen, die Ihnen auch tatsächlich angeboten werden und diese genauso gewissenhaft testen, wie den neuesten Flachbildfernseher oder das neueste Smartphone bekannter Hersteller. Je mehr Produkttests Sie gemacht haben, desto mehr heben Sie sich von der breiten Masse ab, die höchstens versuchsweise einige wenige Tests gemacht hat. Je mehr sie zu den regelmäßig gewählten Testern gehören, desto mehr werden Sie ein Teil dieser Gemeinschaft und die vermeintliche Konkurrenz wird zu guten Bekannten.

Wie kann man Produkttester werden?

Hierzu müssen Sie kaum etwas anderes tun als sich auf bekannten Marktforschungsportalen anzumelden und dort entweder sich selbst als Tester für bestimmte Produkte bewerben oder darauf warten ausgesucht oder ausgelost zu werden. Dann müssen Sie nichts weiter tun als die Produkttests gewissenhaft durchzuführen und die Aufgaben zu erfüllen, die Ihnen das jeweilige Unternehmen stellt.

Was ist noch zu beachten?

Neben dem direkten Feedback an das Unternehmen in Form von Fragebögen oder ähnlichen Produktbewertungen müssen Sie möglicherweise noch weiter als Autor tätig werden, sodass Sie zumindest ein gewisses sprachliches Talent mitbringen sollten. Im Social Media Zeitalter sind Kunden in Marketing Strategien schon lange keine Einbahnstraße für Informationen, die sich nur von Werbung berieseln lassen, sondern nehmen eine so aktive Rolle im Marketing ein. Unternehmen können erwarten, dass Sie Rezensionen verschiedenster Art auf Social Media Seiten, auf Amazon oder in Blogs veröffentlichen und dort weitere potentielle Kunden auf das getestete Produkt aufmerksam machen. Auf Amazon fließen Bewertungen auch in den Suchalgorithmus mit ein und das Produkt gewinnt an Relevanz hinzu, sodass es weiter oben in der Trefferliste angezeigt wird.

Fazit

Der Nebenjob als Produkttester kann Ihnen interessante Produkte bescheren oder Ihre Mühe wird mit Geld oder Gutscheinen belohnt. Der Einstieg kann schwer sein, jedoch erhalten Sie mit zunehmender Erfahrung auch zunehmend interessantere Produkte zum Testen.

Bewerten Sie diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt: 5]